TV Edigheim 2 – SG LA/FT 22:19 (11:9)

Am letzten Sonntag spielte die weibliche C-Jugend gegen den TV Edigheim 2. Schon in der ersten Minute ging es voll ab. Eine gelbe Karte hatte die Folge von einem sieben Meter gegen uns, den unsere Paula super gehalten hatte. In der 54. Sekunde fiel das erste Tor für uns von links außen. Doch leider konnten wir unseren super Start nicht festigen und die Gegner zogen nach 2 Minuten Spielzeit gleich.  In der ersten Halbzeit hatte man den Eindruck, dass unsere Mädels das Spiel spannend machen wollten. Dennoch schlichen sich immer mehr Flüchtigkeitsfehler ins Spiel hinein und zwischendrin sah es sehr konfus aus. Dennoch rappelten sich die Mädels nach jedem gefallenen Gegentor wieder auf und erzielten im Gegenzug wieder eins für die SG.
Paula stand als Torfrau wie eine Mauer im Tor und die Gegner hatten es schwer den Ball an ihr vorbei ins Tor zu werfen. So gut wie unsere Torfrau auch abwehrte, unsere Abwehr hatte mit dem gegnerischen Angriff stark zu kämpfen. Leider stimmte auch unser Angriff bei vielem nicht überein. Teilweise standen sich die Mädels selbst im Weg rum und stoppten an Stellen an denen sie werfen sollten. Schlussendlich stand es nach der ersten Halbzeit 11:9 für Edigheim.

Auch die zweite Halbzeit eröffneten wir nach 23 Sekunden mit dem 1. Tor und erzielten somit dem 10. Treffer. Doch auch hier blieb die Führung bei den Gegnern. Wir versuchten zwar immer wieder den Abstand zu verringern, konnten  die Edigheimer aber leider nicht mehr einholen. Im gesamten wurden die Torchancen leider viel zu selten genutzt und die Bälle wurden willkürlich weggeworfen. Unglücklicherweise haben die Mädels es nicht geschafft das Spiel für sich zu entscheiden, was aber nicht an der Überlegenheit des TV Edigheim 2 gelegen hat, sondern vielmehr an der Spielweise unserer Mädels. Obwohl die Lambsheimer Mädels heute nicht ganz bei der Sache waren und dadurch viele Fehler gemacht haben, haben sie nur mit nur 3 Toren Unterschied verloren! Ein Spiel, das man auf jeden Fall gewinnen kann, wenn wir es schaffen uns besser zu konzentrieren.
Mädels, Kopf hoch, das war nicht unser letztes Spiel gegen Edigheim und dann erwarte ich, dass ihr sie platt macht, weil ihr es könnt!

Gespielt haben: Paula (Tor), Carlotta (1), Noemi, Chiara (8), Sinja (2), Sarah (7), Bianca, Lilly (1), Marit

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.