Pokalspiel: SG LA/FT Damen 2 – HSG 1.FCK 18:15 (7:8)

Nachdem wir im Rundenspiel gegen die zweite Garde der HSG Kaiserslautern gewonnen hatten, war heute im Pokal die erste Mannschaft aus Kaiserslautern zu Gast. Ein hart umkämpftes Spiel, in dem es ganze 8 Minuten dauerte, bis das erste Tor überhaupt im Kasten landete. Generell fielen in diesem Spiel sehr wenig Tore, was wir unserer guten Abwehrarbeit sowie unserer Torfrau zu verdanken hatten. Unsere Chancenverwertung war hingegen ausbaufähig. Dennoch schaffte es der Gegner nicht sich abzusetzen, und so blieben wir weiterhin im Spiel und konnten mit 7:8 Toren in die Halbzeitpause gehen. Nach einer motivierenden und klaren Ansage in der Kabine legten wir in der zweiten Hälfte einen Traumstart hin und konnten uns endlich mit 3 Toren absetzen. Dies zwang den Lautrer Trainer, sehr früh seine Auszeit zu nehmen. Trotz zweimaligen Unterzahlspiels auf unserer Seite schafften die Betze-Mädels erst nach 9 Minuten den Ausgleich zum 12:12. Auch wir nutzten unser Time-out, um uns nach einigen schwachen Angriffen neu zu sammeln. Dadurch konnten wir uns in weiteren 9 Minuten des Spiels souverän auf 18:13 abzusetzen. Der Sieg war zu diesem Zeitpunkt zum greifen nah, jetzt nur noch das Ding die letzten 6 Minuten sicher nach Hause bringen. Die Abwehr drehte nochmal auf und ließ kaum was durch. So holten wir den verdienten Sieg, davon die letzten 2 Minuten in Unterzahl, souverän nach Hause. Somit konnten wir zum ersten Mal die zweite Runde des Verbandspokals für uns entscheiden.

Es spielten: Celine Kaiser (Tor), Viktoria Rößnick (8), Mara Wolf (4), Chantal Wingerter (3), Andrea Czaja (2), Lisa Posse (1), Nina Tartter, Sarah Albrecht, Sonja Erbach und Marissa Schön

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.