HSG Trifels – SG LA/FT Damen 1 22:25 (14:13)

Wir gewinnen unser letztes Spiel im Jahr 2019 nach 60 spannenden Minuten gegen die HSG Trifels mit 22:25 (14:13) und beenden das Jahr somit als Tabellen-Sechster.

Erneut mussten wir am Wochenende in Trifels auf viele unserer starken Spielerinnen verzichten – Julia Koch, Marie Lang und Laura Krogmann fehlten studien- bzw. arbeitsbedingt, Yaren Irmak musste auf Grund einer Krankheit absagen und auch Julia Formanski fehlte in der Partie gegen die HSG.

Von Beginn an starteten die Gastgeber sehr gut in die Partie und konnten hauptsächlich über ihre Halb-Positionen zum Abschluss kommen oder Strafwürfe erzwingen. Insgesamt fiel zu Beginn vor allem unsere langsame Seitwärtsbewegung auf, durch die wir den HSG’lern viel Platz anboten. Zu diesem Zeitpunkt konnte auch unser Angriff, der das gesamte Spiel recht gut verlief, die Fehler in der Abwehr nicht wett machen, sodass wir stetig mit einem Rückstand von 1-2 Toren hinterherliefen. Zwar spielten wir gute Chancen heraus, diese vergaben wir jedoch häufig und scheiterten mehrmals im Abschluss. Trotz fünfmaligem Ausgleich gingen wir nach der ersten Halbzeit mit einem 14:13 Rückstand in die Kabine.

Auch nach der Halbzeit-Pause blieb das Spiel bis zur 46. Minute ausgeglichen. Anders als zuvor stand unsere Abwehr nun jedoch auf den Halbpositionen und im Mittelblock viel besser und auch im Angriff konnten wir vor allem in der Mitte immer wieder zum Torerfolg kommen. Dass diese Phase von einem sehr körperbetonten Spiel geprägt war, zeigt die Menge der Hinausstellungen (7/4), von denen sich unsere SG’ler jedoch nicht aus dem Spiel bringen ließen. An dieser Stelle wünschen wir Emilia Bogusz und Florentine Geibel eine gute Besserung und hoffen, dass die kommende spielfreie Zeit von den Spielerinnen genutzt werden kann, um kleine Verletzungen auszukurieren.

Schlussendlich behielten wir über die letzten Minuten souverän die Nerven und spielten ab der 53. Minute ruhig zu Ende. Trotz einiger klar vergebener 100%iger Tor-Chancen auch in den letzten

Minuten des Spieles gewinnen wir die Partie nach 60 Minuten mit einem Endstand von 22:25 und freuen uns darüber, mit einem Sieg in die Rückrunde starten zu können.

Es spielten: Geibel F. (Tor), Bogusz, Fett, Geibel M., Jungel, Koch, Sauer, Schön, Sosin, Teufert, Unterweger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.