HSG Mutterstadt/Ruchheim 3 – SG LA/FT Damen 2 14:24 (7:10)

Im Spiel gegen die Damen 3 der HSG Mutterstadt/Ruchheim legten wir einen super Start hin. Bis zur 13. Minute konnten wir uns auf 2:6 Tore absetzen, bis uns eine 2 Minutenstrafe etwas verunsicherte, was die Gegner zu leicht ausnutzen konnten. Eine weitere Zeitstrafe ließ die Gegner bis auf 7:10 zur Halbzeitpause herankommen und auch eine Dritte Zeitstrafe zu Beginn der zweiten Hälfte machte uns das Angriffsspiel nicht leichter. Zu unkoordieniert gestaltete sich der Angriff, was sich leider auch in der Abwehr bis zum 12:12 in der 39. Minute wiederspiegelte. Doch ab diesem Zeitpunkt platze dann endlich auch bei uns wieder der Knoten und wir konnten die souveräne Leistung, die wir zu Beginn der Partie zeigten, wieder abrufen und einfach mit 7 Toren in Folge davon ziehen. Dabei vergrößerten wir den Abstand durch weitere schön rausgespielte Tore und Konter bis zum Ende auf 10 Tore. Fast alle konnten sich heute auch in die Torschützenliste eintragen. Weiter so.

Es spielten: Celine Kaiser (Tor), Mara Wolf (7), Nina Tartter (5), Andrea Czaja (4), Martina Mieger und Viktoria Rößnick je 2, Chantal Wingerter, Sarah Albrecht, Michaela Binder und Sonja Erbach je 1 und Lisa Posse

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.