HSG Dudenhofen/Schifferstadt – SG LA/FT Damen 1 26:21 (12:14)

Wir verlieren auch das Rückspiel gegen die HSG Dudenhofen/ Schifferstadt. Nachdem wir personell auf Marie Lang, Julia Koch, Marissa Schön (Studium) und Florentine Geibel (gesundheitlich) verzichten mussten, rückten dafür Nina Tartter, Mara Wolf und Viki Rößnick aus der 2. Mannschaft in den Kader. 

Lange Zeit schaffte es keine der beiden Mannschaften sich abzusetzen, jedoch konnte unsere Mannschaft immer mit einem oder zwei Toren in Führung gehen. Nach vielen Monaten ohne Training im Tor, verhalf uns vor allem Viki mit einer starken Torwartleistung zu einem Halbzeitstand von 14:12.
Auch nach der Pause konnten wir an die gute Leistung in der 1. Halbzeit anknüpfen und mit einem 4-Tore-Vorsprung in Führung gehen. Leider konnten wir diesen nicht halten, denn wie so oft in unseren Spielen, ging uns am Ende einfach die Kondition aus. Technische Fehler und Fehlwürfe auf unserer Seite brachte unsere Gegner, neben ihrem schnellen Angriff, in der 50. Minute in Führung. Danach wollte nichts mehr so wirklich gelingen. Zu den Fehlern im Angriff kam noch die oftmals ungeordnete Abwehr dazu, da wir in der Schlussphase viel wechseln mussten. Schließlich endete das Spiel mit 21:26. Die Niederlage schmerzt besonders, da wir das Spiel erst in der letzten Phase verloren haben und das Ergebnis die gute Leistung unserer Mannschaft in den ersten 45 Minuten nicht widerspiegelt. Ein Lob auch an Mara, die für uns 3 Tore erzielte.
Durch diese Niederlage überholt uns die HSG in der Tabelle und wir rutschen auf den 5. Tabellenplatz. Jetzt kommen drei schwere Spiele gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel auf uns zu, auf die es sich vorzubereiten gilt.
Es spielten: Viki Rößnick (Tor) – Katrin Fett, Yaren Irmak, Julia Formanski, Emilia Bogusz, Maximiliane Geibel, Nina Tartter, Lisa Sauer, Mara Wolf, Isabell Unterweger, Anne Sosin, Leslie Teufert

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.