SG LA/FT Damen vs. FSG Hauenstein/Rodalben 23:23 (16:10)

Im Spiel gegen die FSG Hauenstein/Rodalben zeigten wir auch hier wieder eine sehr starke erste Hälfte, die wir diesmal noch deutlicher als in den letzten Spielen mit sechs Toren für uns entschieden. In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte konnten wir nicht an die gute Leistung der ersten Hälfte anknüpfen; beide Mannschaften konnten jeweils nur ein Tor in dieser Zeit erzielen. Auch in diesem Spiel konnte sich mal wieder der Gegner besser aus dem Tief ziehen und so von 17:11 auf 17:15 wieder ran kommen. Diesen knappen Vorsprung konnten wir bis drei Minuten vor Schluss bei einem Stand von 23:20 halten. Auch 20 Sekunden vor Schluss führten wir immer noch mit einem Tor und der Sieg war greifbar nahe, jedoch haben die Gegner in letzter Sekunde einen umstrittenen 7m zugesprochen bekommen und konnten dadurch ausgleichen. Wir sind froh, wenigstens einen Punkt geholt zu haben; leider fühlt es sich etwas wie eine Niederlage an, wenn man über 60 Minuten so kämpft, sich Tor um Tor erarbeitet und am Ende wegen eines umstrittenen 7m der mehr als verdiente Sieg zunichte gemacht wird.

Unserer Trainerin wünschen wir weiterhin gute Besserung und hoffen, dass sie bald wieder fit ist 💐🤗

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.