HSG Mutterstadt/Ruchheim vs SG LA/FT C-Jugend (12:10) 19:19

Am Wochenende traten wir mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft an.

Mit unserem Stammtorhüter fehlten auch erkrankte Feldspieler.

Der Wille zum Sieg war beim Aufwärmen und in der Kabine trotzdem spürbar. Leider waren die ersten Minuten wieder mal sehr mühsam und wir bekamen in der Defensive nicht den gewollten Zugriff. Leider kam dann auch das Abschlusspech dazu.  

Als nach taktischer Umstellung sich das Spiel in unsere Richtung drehte, kamen wir dem Ausgleich näher. Ein gerechter 7-Meter für die HSG, kurz vor der Pause, sorgte zum Halbzeitstand von 12:10.  

Mit dem Rückstand im Rücken, neuer Energie und Motivation begannen wir die 2.Halbzeit.

Es sollte nun genau das Spiel werden, dass in der Halbzeitpause besprochen wurde. Nun war der Druck im Kessel spürbar. Die Mannschaft kämpfte um jeden Ball, sodass wir nach einigen Minuten den Ausgleich schafften und weitere Minuten mit 2 Toren führten.

Die Spielzüge waren wieder da und leider auch unser Pech vor dem gegnerischen Tor.

Als wir die Führung weiter ausbauen hätten können, verlies uns die Leichtigkeit. Der Krampf kam wieder zurück und das nutzte der Gegner. Mit einem 19:19 gingen wir mit eigenem Angriff in die letzten Sekunden. Alle hatten die Uhr im Auge und spielten diese bis zum letzten Durchstoß runter.

Leider wurden wir wieder nicht belohnt. Ein für alle ersichtlichen Siebenmeter, gab der Schiedsrichter, kurz vor der Schlusssirene nicht. Somit blieb es beim 19:19.

Man kann aber auf dieser Leistung aufbauen und wir bedanken uns bei allen die dabei waren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.